Anbieter der Radonwärmetherapie

Radon wird seit mehr als 100 Jahren weltweit als Heilmittel eingesetzt. Neben Deutschland, Österreich und Tschechien bieten auch Institutionen in Russland und Japan eine wissenschaftlich begleitete Radontherapie an. Die mitteleuropäischen Radonheilbäder haben sich zu einem Verein namens EURADON-Verein europäischer Radonbäder zusammengeschlossen, der dem Erfahrungsaustausch und der Unterstützung wissenschaftlicher Forschung dient. Dabei werden Radontherapien entweder als Radonthermalbäder, Radonstollentherapien oder eben als Radonwärmetherapie angeboten. Die Radonwärmetherapie finden Patienten jedoch ausschließlich im Gasteiner Heilstollen. 


Gasteiner Heilstollen

Hier finden Patienten die drei natürlichen Wirkfaktoren Wärme, hohe Luftfeuchtigkeit sowie Radon und die sich aus ihrer Kombination ergebenden therapeutischen Wirkungen vor.

Heute nutzen rund 14.000 Gäste jährlich das besondere Heilklima im Gasteiner Heilstollen – viele davon regelmäßig. In den letzten 60 Jahren nahmen alle Patienten zusammen ganze 3 Millionen Therapieeinheiten der Radonwärmetherapie in Anspruch.

Für die Behandlung von Menschen mit Morbus Bechterew ist der Gasteiner Heilstollen sogar das weltweit größte Therapiezentrum.

www.gasteiner-heilstollen.com