Dienstag, 31. Juli 2012

Patientenschulung für Morbus Bechterew-Patienten

Morbus Bechterew-Betroffenen bietet der Gasteiner Heilstollen am 20. und 21. September 2012 ein Intensivseminar. Interessierte erfahren alles zu Krankheitsbild, Krankheitsverlauf und Diagnose dieser chronisch entzündlichen, rheumatischen Erkrankung.

Zusätzlich wird über Wirkungsweisen von Bewegungstherapien und Medikamenten, über gesunde Ernährung, Entspannungsmethoden sowie Schmerz- und Stressbewältigung informiert. Vorstellungen von Selbsthilfegruppen und Möglichkeiten, die vermittelten Inhalte im Alltag zu nutzen, ergänzen den zweitägigen Workshop. Zudem gehen die leitende Oberärztin des Gasteiner Heilstollens, Dr. Elena-Doina Martea, Psychologin Dr. Christiane Klammer und Physiotherapeut Christian Röch auf den Stellenwert und Einfluss der Radonwärmetherapie im Leben von Morbus Bechterew-Betroffenen ein. Die Patientenschulung – bestehend aus insgesamt sechs Modulen zu je 90 Minuten –kostet 205 Euro. Da es maximal zwölf Plätze pro Schulungsgruppe gibt, rechtzeitig unter 0043 (0) 6434 3753-0 anmelden!

 

Weitere Informationen unter:
Gasteiner Heilstollen



« Mit Wärme & Radon zurück in ein normales Leben « News