Freitag, 29. Juni 2012

Andi Kettl zu Besuch in Butzbach

Therapeut Andi Kettl vom Gasteiner Heilstollen stellt am Montag, 02. Juli 2012, im Bürgertreff Pohl-Göns die Radonwärmetherapie als eine natürliche Alternative zur medikamentösen Behandlung für schmerzgeplagte Rheuma-Patienten vor.

Betroffene und Interessierte sind ab 19.15 Uhr herzlich eingeladen, sich über die Therapie – die nachweislich langanhaltende schmerzlindernde Effekte zeigt – zu informieren. Gemeinsam mit der Selbsthilfegruppe „Rheumatiker Butzbach“ klärt Andi Kettl, selbst seit 30 Jahren beruflich mit dem Thema Rheuma und seiner Behandlung vertraut, über die Radonwärmetherapie und die Hintergründe ihrer positiven Wirkungen auf. So aktiviert sie nicht nur schmerzhemmende Botenstoffe, sondern führt auch zur Entspannung der Muskeln.



« Vortragsreihe in Germering zu Gast « News